In Memoriam

Horst Becker
Horst Becker
20. Dezember 1926 bis 24. Juni 2019

Sein Erscheinen bei unseren Vereinsabenden war so zuverlässig und beständig wie er selbst: Immer am gleichen Platz, auch bei größter Hitze im dunkelblauem Sakko mit korrekt gebundener Krawatte, nie ohne eine tadellose kleine Zinnfiguren-Ausstellung, die er stets mit einer schönen Beschriftung versah und mit einem ganz knappen Kommentar begleitete.

Nein, unser Horst war kein Freund großer Worte, schon gar nicht, wenn es um ihn selber ging. Dabei hätte er doch so viel zu erzählen gehabt: Schon vor dem Krieg, als noch in jedem größeren Nürnberger Spielzeuggeschäft wie Virnich oder Wahnschaffe Zinnsoldaten feilgeboten wurden, begeisterte er sich für unsere kleinen Kameraden und radelte mit einem Schulfreund hinaus nach Hersbruck, wo es damals die "Weltgrößte Bleisoldatenschau" zu bewundern gab.

Am Ende des Krieges wurde er selbst noch Soldat und geriet in französische Kriegsgefangenschaft. Der Bauer, bei dem er arbeitete, hätte den grundanständigen jungen Deutschen gerne als seinen Schwiegersohn und Nachfolger gesehen - damals gewiss keine Selbstverständlichkeit. Unseren Horst zog es am Ende aber doch in sein geliebtes Nürnberg zurück. Seiner Heimat ist er wie seinen Freunden ein Leben lang treu geblieben. Schon 1952 gehörte er zu dem guten Dutzend von Sammlern, die sich im Evangelischen Vereinshaus in Fürth trafen.

1957 zählte er zu den Gründungsmitgliedern unserer VFZ. Disziplin, Fleiß und Talent prägten nicht nur den beruflichen Werdegang des gelernten Graphikers, sondern auch sein Sammeln. Der auf einer schwarzen Grundierung basierende Malstil unseres Sammlerfreundes setzte bald Maßstäbe, die "Becker-Bemalung" wurde zum Begriff. Über Jahrzehnte hinweg beschäftigte er sich intensiv mit dem "Heer des Blauen Königs" (Bayerische Armee unter Kurfürst Max II. Emanuel), später machte ihm die Bemalung neu aufgelegter Heinrichsen-Serien besondere Freude.

Sein Wissen über vergessene Hersteller und Händler war enorm, im Sammlerbrief erschienen hin und wieder knappe, graphisch überaus ansprechend gestaltete Artikel zu diesen Themen. Kein Wunder, dass er sein zeichnerisches Talent auch der Herausgabe neuer Zinnfiguren nutzbar machte. Typen von Hafer, Höhne, Kebbel, Maier und Wallner tragen seine Signatur ebenso wie Tagungsfiguren unserer VFZ oder der Stadt Kulmbach.

In seinen Schöpfungen und in unserer Erinnerung wird Horst Becker weiterleben. Unsere besondere Anteilnahme gilt Frau Wolf, die ihn in den letzten Jahren immer wieder zu unseren allmonatlichen Sammlerabenden begleitet und sich ebenso wie unser Sammlerfreund Horst Brunner bis zuletzt liebevoll um ihn gekümmert hat. Der "Große Schweiger", wie unser Horst in Anlehnung an Helmuth Graf von Moltke genannt wurde, ist nun für immer still. Und wer glaubt, dass man nicht auch ein Schweigen vermissen kann, hat ihn nicht gekannt.

Im Namen des VFZ-Vorstands
Martin Schabenstiel


Diese und weitere Presseartikel finden Sie in der Galerie - Presse
(zum Vergr├Â├čern anklicken)

Das Sammlerheft der VFZ, das "VFZ-Magazin"

Die Vereinszeitung "VFZ-Magazin" erscheint sechsmal im Jahr. Jedes Mitglied erh├Ąlt dieses mit der Post zugesandt. Es enth├Ąlt Informationen aus dem Vereinsleben ebenso wie Hintergrundinformationen zu Zinnfiguren (z. B. Vorstellung neuer Figuren) und zur allgemeinen Geschichte.

Zur├╝ckliegende Ausgaben des VFZ-Magazins und Tagungsfiguren k├Ânnen bei Thomas Mummert (thomas.mummert@t-online.de), soweit vorhanden, nachbestellt werden.
VFZ Magazine: Kosten: 3,50 Euro + 2 Euro f├╝r Porto und Verpackung innerhalb Deutschlands.
In der Regel sind noch Einzelhefte der letzten zwei Jahrg├Ąnge verf├╝gbar.
Tagungsfiguren: Kosten: 6 Euro + 2 Euro f├╝r Porto und Verpackung innerhalb Deutschlands.
Derzeit sind lieferbar: 2012, 2013 und 2015-2018.

Mitgliedsantrag

-> Formular um Mitgliedschaft zu beantragen: Mitgliedsantrag.pdf
(Sie k├Ânnen das Formular online ausf├╝llen und dann ausdrucken. Weitere Details sind im Formular selbst ersichtlich)

VFZ-Magazin

VFZ Geschichte

Die Urspr├╝nge des organisierten Zinnfiguren-Sammelns in N├╝rnberg- F├╝rth gehen auf das Jahr 1952 zur├╝ck, als am 5. Juni im Evangelischen Vereinshaus in F├╝rth eine Sammlergruppe gegr├╝ndet wurde. Die Gruppe bestand aus sieben offiziellen Mitglieder, zu denen auch unser am 10.Januar 2006 verstorbener Ehrenvorsitzender Rudolf Wallner geh├Ârte.
Der monatliche Beitrag betrug damals 30 Pfennige. Die erste nordbayerische Sammlertagung, wie die Bezeichnung damals lautete, fand am 9.November 1952 ebenfalls im Evangelischen Vereinshaus in F├╝rth statt, dessen P├Ąchter damals Sixtus Maier war.

November-Tagung in F├╝rth am 22.11. 1953 November-Tagung 1953 stehend v.l.n.r.: Oskar Erbar, Fritz Mittman, Erhard Wurzbacher, Dr. Feier, Gerhard Meinig, Sohn von Dr. Supf, Sixtus Maier, Frau Frank, Hein Pfitzner, Ludwig Frank, Dr. Supf
hockend v.l.n.r.: Peter Ramsentaler, Rudolf Wallner, Horst Becker.

24 Sammler stellten bei der Jahrestagung aus. Im Jahr 1953 gab es eine Fr├╝hjahrs- und eine Herbst-Ausstellung, ehe man dann von 1954 an zum j├Ąhrlichen Rhythmus ├╝berging, da sich zwei Tagungen mit Ausstellungen in einem Jahr eben doch als zuviel erwiesen. Die Ausstellungsorte waren im Jahre 1954 die Gastst├Ątte der 46er-Turnhalle, ab 1955 die Waldsch├Ąnke, bis dann die Jahrestagungen und Ausstellungen im Jahr 1970 im Gemeinschaftshaus in Langwasser ihren heutigen, gro├čz├╝gigen Rahmen fanden.
Im November 1954 wurden die monatlichen Sammlerabende vom "Casino" in das "National" verlegt, in dem das Ehepaar Klein 20 Jahre lang zur besten Zufriedenheit der Sammler f├╝r deren Wohl sorgte. Am 1. Oktober 1957 fand im "National" auch die konstituierende Versammlung unserer heutigen Vereinigung statt. Horst Becker, Mitglied Nr. 1, und Fritz Klausner, Mitglied Nr. 2, hatten die Gr├╝ndungsurkunde vorbereitet. Horst Lehmann, Mitglied Nr. 3, wurde die Vorstandschaft angetragen. Die weiteren zur Gr├╝ndung eines Vereins notwendigen Mitglieder waren Peter Ramsenthaler, Peter Wacker, Oskar Erbar und Rudolf Wallner. Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte 1963.
Horst Lehmann bekleidete das Amt des ersten Vorstandes bis zu seinem R├╝cktritt aus gesundheitlichen Gr├╝nden im Jahr 1971. Rudolf Wallner ├╝bernahm die F├╝hrung der Gesch├Ąfte und wurde bei der Jahrestagung 1973 in seinem Amt best├Ątigt. Einstimmig ernannte die Versammlung Horst Lehmann zum ersten Ehrenmitglied der Vereinigung. Als 1974 die immer gr├Â├čer werdende Zahl der Mitglieder das "National" fast sprengte, erfolgte der Umzug in den "Historischen Marientorzwinger". Hier blieb die Vereinigung jedoch nicht lange. Schon im November 1976 fand im "Birkenhain" ein Vortragsabend zum Thema Musik statt. Am 7. Januar 1977 fand der erste Sammlerabend im "Birkenhain" statt, wo er bis Anfang 2008 mit 2 Ausnahmen ein dauerhaftes zu Hause gefunden hat.
Bei den mit Neuwahlen verbundenen Jahrestagungen 1981 und 1983 kam wie es im Sammlerbrief hie├č, das Personenkarussell in Schwung und eine neue Vorstandschaft formierte sich. 28.05.1985 legte Rudolf Wallner nach langj├Ąhriger T├Ątigkeit in der Vorstandschaft sein Amt nieder. Die Vereinigung ehrte Rudolf Wallner, der in seiner Dienstzeit alle Vorstandspositionen ausgef├╝llt hat, mit einstimmigen Ergebnis zum Ehrenvorsitzenden. Gleichzeitig wurde Werner Fechner, der bereits seit 1977 unter G├╝nter Zens und Rudolf Wallner 2. Vorstand war, zum ersten, und Emil Schabenstiel zum zweiten Vorsitzenden und Martin Schabenstiel zum Schriftleiter gew├Ąhlt. Eine lange und erfolgreiche Vorstandsarbeit beendete Werner Fechner bei der Jahrestagung 2005, als er nicht mehr f├╝r dieses Amt kandidierte. Sein langj├Ąhriger 2 Vorstand Jochen Wening ├╝bernahm das Amt mit 96 von 97 Stimmen, bei einer Enthaltung. Zum zweiten Vorstand wurde mit 90 Stimmen G├╝nter Rehorst gew├Ąhlt. Seit 2013 hat ein neuer Vorstand die F├╝hrung bei der VFZ ├╝bernommen, es wurden Matthias Manske zum ersten Vorsitzenden und Thomas Mummert zum zweiten Vorsitzenden gew├Ąhlt. Martin Kremper ├╝bernahm das Amt des Schriftleiters, Rainer Mutzbauer blieb Schatzmeister. Mit diesem Team ist die VFZ f├╝r die Zukunft gut aufgestellt.

Jahrestagung 1992 Gruppenbild
Von links nach rechts: Rainer Vollnhals, Theodor St├Ąhle, Fritz Klausner, Rainer Mutzbauer, Peter Ramsenthaler, Horst Becker, Walter Sauer, E. Euler, Rudolf Wallner.

Tagungsfiguren

1957Gr├╝ndung keine Tagungsfigur 
1958Rokoko-Tanzpaar (Ruthard Bunzel)Bild
1959Deutsch-S├╝dwest-Reiter (Gerh. Tobinus)Bild
1960Fl├╝gelm├╝tzen-Husar um 1756 (Werner Fechner)Bild
1961Offizier zu Fu├č 30 J├Ąhr. Krieg (Tilo Maier)Bild
1962Bayerischer Hartschier zu Fu├č 1890 (Tilo Maier)Bild
19633 Mann SchlossgardekompanieBild
1964Hans SachsBild
1965Berittener Landspolizist 1930Bild
19663 ├ľsterr. Figuren 1866 2 Fu├čer 1 Reiter (Tilo Maier)Bild
1967Bayerischer Artilleriestab im Mantel 1870 (Tilo Maier)Bild
19685 Figuren des Mittelalters (Heinrichsen)Bild
19693 ├ľsterreichische Infanteristen um 1756 ( Tilo Maier)Bild
19701 Lagergruppe um 1900, 1 Gruppe bayer. Inf. 1870 (Heinrichsen)Bild
1971Die Marktbauern nach A. D├╝rer (Tilo Maier)Bild
1972Preu├č. 3 Pf├╝nder plastisches Gesch├╝tz (Ulla Schiller)Bild
19732-r├Ądriger Karren plastisch (Frau Maier)Bild
1974Gro├če Prunkkutsche 4-sp├Ąnnig (Ulla Schiller)Bild
1975N├╝rnberger Volontairkorps von 1803 6 Figuren (Werner Fechner)Bild
1976Patrizierfrau, Mann, Magd, Kind, Hans Sachs (Werner Fechner)Bild
1977Bauernkirchweih um 1900 (Werner Fechner)Bild
19783 Friderizianische Trompeter mit Dame 1756 (Werner Fechner)Bild
1979Stadtleben in der Spanschachtel (Ulla Schiller)Bild
1980N├╝rnberger Reitschule um 1700 (Werner Fechner)Bild
1981Bauerngelage um 1560 10 Figuren (Werner FechnerBild
198211 Figuren russ. Biwak 1814 in N├╝rnberg (Rainer Mutzbauer)Bild
1983Bayer. Feldkutsche 1813 (Werner Fechner)Bild
198410 Fr├Ąnk. Trachtenfiguren um 1820 (Ulla Schiller)Bild
1985Lager der N├╝rnberger B├╝rgerkavallerie 1782 (Werner Fechner)Bild
1986Bayer. Bierwagen 1860 Gruppe ( Rainer Mutzbauer)Bild
1987N├╝rnberger Christkindlsmarkt Kutsche (Werner Fechner)Bild
1988Burg und Ritter Epplein ( Werner Fechner )Bild
1989Ritterspiele, N├╝rnberger Gesellenstechen 1446 (Heinrichsen)Bild
1990800 Jahre Deutscher OrdenBild
1991Fahnentr├Ąger um 1900 ( Werner Fechner )Bild
1992Biedermeier Kutsche ( Werner Fechner )Bild
1993K├Ânig von Preu├čen ( Ernst Heinrichsen)Bild
1994Friedrich der Gro├če und seine Reiter Generale ( Werner Fechner )Bild
1995Ausfahrt zur Kirchweih 1 ( Werner Fechner )Bild
1996Ausfahrt zur Kirchweih 2 ( Werner Fechner )Bild
1997Landsknecht mit Hellebarbe und Schild ( Werner Fechner )Bild
1998Ritter ( Werner Fechner )Bild
1999Napoleon ( Werner Fechner )Bild
20003 Bauern im Gespr├Ąch 1496Bild
2001Laterne Laterne ( Werner Fechner )Bild
2002Der Hirt von Oggersheim ( Werner Fechner )Bild
2003Indianer mit B├╝ffel ( Werner Fechner )Bild
2004Moderne Sportsch├╝tzen ( G├╝nter Rehorst )Bild
2005Piratenfest ( Werner Fechner )Bild
2006Ja so warn`s die alten Rittersleut ( Werner Fechner )Bild
200750 Jahre VFZBild
2008Der Meistertrunk zu Rothenburg 1631 ( Rudolf Gr├╝newald )Bild
2009500 Jahre D├╝rerhaus / Albrecht und Agnes D├╝rer ( Werner Fechner )Bild
2010Gefangennahme von Andreas Hofer ( Dr. Brigitte Grobe )Bild
2011Elefant ( Entwurf K.Heinrichs, Gravur R.Gr├╝newald.(W.Fechner) )Bild
2012Friedrich der Gro├če in der Schlacht von Kunersdorf 12.08.1759
( Zeichnung und Gravur Alfred Dauner )
Bild
2013Zuaven im Kampf mit preu├čischer Infanterie 1870
( Werner Fechner )
Bild
2014Bayerische Fliegerschule 7 Germersheim. Das Erinnerungsfoto.
( Zeichnung und Gravur Alfred Dauner )
Bild
2015Standartentr├Ąger Bayer. 2. schwere Reiterregiment ( Gerald Marschall )Bild
2016Madla vom Stadtstrand am Dutzenteich ( Gerald Marschall )Bild
201760 Jahre VFZ Aufh├Ąnger ( Werner Fechner )Bild
20187 Figuren Bodenpersonal der Fliegertruppen WW1 ( Heinrichsen )Bild

Figuren von Werner Fechner k├Ânnen bei SHA Zinnfiguren nachbestellt werden.
Figuren von Heinrichsen k├Ânnen unter zinnfiguren@heinrichsen.de nachbestellt werden.

Kontakt:

Manske1.Vorsitzender:
Matthias Manske
matthias.manske-zinn at web.de
Mummert2.Vorsitzender:
Thomas Mummert
MummertSchatzmeister:
Joachim Krause
jk-vfz at gmx.de
KremperSchriftf├╝hrer und -leiter:
Martin Kremper
eva+martin at online.de
Website:
Horst und Nils Brunner
horst.brunner at nefkom.net